Ludger Pahl 01.06.2019

Rolladensicherung: Schutz gegen Hochschieben

Rollladensicherung

Wer im Sommerjahr 2018 mal am Abend genauer auf die Fenster in seiner Umgebung geschaut hat, konnte feststellen, dass viele Menschen aufgrund der Hitze die Fenster geöffnet hatten.
Von diesen geöffneten Fenstern waren natürlich die meisten durch herununtergelassene Rollläden gesichert.
Aber ist so ein Vorgehen wirklich sicher?

Diese Frage lässt sich eindeutig nicht mit Ja oder Nein beantworten. Eine Rolllade lässt sich nämlich häufig ganz einfach hochschieben. Aber auch nicht immer. Handelt es sich um eine elektrisch betriebene Rolllade mit einem Motor im Rollladenkasten, so ist i.d.R. ein Hochschieben nur für einen kleinen Bereich möglich, da das Getriebe des Motors ein Hochschieben verhindert.
Für Handbetriebene Rollläden oder Rollläden mit Gurtwicklern muss für einen Hochschiebeschutz gesorgt werden. Hersteller wie beispielsweise ABUS, IKON, Schellenberg oder SIRO bieten diverse Lösungen zur Rolladensicherung an. Dieses wird mir Stahlriegel, Sicherungsblech oder Wellenverbinder realisiert.

Ähnliche Artikel: