Artikel mit Tag beschlag

  • Januar, 2019
  • Nachrüstung - Einbruchschutz

    Auch im Nachhinein lassen sich Eingangstüren effektiv schützen.

    Schutzbeschläge die von außen nicht abzuschrauben sind und den Schließzylinder nicht überstehen lassen, erschweren das Kernziehen, Abdrehen und Durchschlagen des Zylinders. Beim Beschlag sollte es sich um einen geprüften Schutzbeschlag handeln.

    Der sich im Schloss befindliche Schließzylinder sollte, um unbefugtes kopieren zu verhindern ein Schließzylinder mit Sicherungskarte sein. Damit können Schlüsseldienste nur mit Autorisierung über die Schlüsselkarte Rohlinge beim Hersteller des Zylinders bestellen.
    Tür-Zusatzschlösser mit Türzylinder und einem Schließblech mit Mauerverankerung erhöhen den Widerstand von Türen und damit die Einbruchsicherheit ebenfalls. Ein Zusatzschloss mit Sperrbügel erhöht zudem den Anwesenheitsschutz.

    Mehr lesen

  • September, 2018
  • Sichere Türbeschläge

    Ein Einbrecher erkennt es sofort: Eine unprofessionell gesicherte Eingangstür mit weit überstehenden Schließzylinder und oder von Außen abschraubbarer Beschlag. Selbst Anfänger haben hier leichtes Spiel.
    Fast eine Einladung zum Einbruch.
    Dabei ist eine Umrüstung nicht allzu teuer und schnell realisiert. Beispielsweise mit dem ABUS HLT612, ein speziell für Hauseingangstüren geeigneter Sicherheitsbeschlag mit einem langem Schild  250 mm für links- oder rechtsschließende Türen. Mehrere Stahlplatten sorgen für hohen Schutz, es wird z.B. bei diesem Beschlag ein Zugbelastung von 2,5 Tonnen erreicht.

    Mehr lesen

Seite 1 von 1, insgesamt 2 Einträge